Up Studio + Anfänger-Fragen

UP User Group in Germany
Post Reply
Zappo
Posts: 16
Joined: Thu May 12, 2016 1:07 pm

Up Studio + Anfänger-Fragen

Post by Zappo » Thu May 12, 2016 2:13 pm

Hallo Community,

ich bin komplett neu im 3D Druck und habe mir zum Prototyping den Up mini geschossen. Kleinstteile aus Thingiverse wurden ganz anständig gedruckt mit dem beiliegenden weißen ABS Filament und der Up Software 2.15 für Mac. Die Software ist leider dermaßen Buggy, das es keine große Freude macht damit zu arbeiten, dazu aber gleich mehr.

Mit TinkerCAD habe ich mir nun ein eigenes, kleines Bauteil kreiert (16,3 x 8,5 mm), das so aussehen soll:
222820733_1471567695036380605.jpg
222820733_1471567695036380605.jpg (261.9 KiB) Viewed 8521 times
Mit der UP Software 2.15 ist aber folgendes dabei heraus gekommen:
222808238_2311735498138341316.jpg
222808238_2311735498138341316.jpg (206.5 KiB) Viewed 8521 times
Mit verschiedensten Einstellungen ist nichts brauchbares dabei heraus gekommen, erst als ich auf das Up Studio (Beta 0.0.0.10) gewechselt bin, wurde das Bauteil korrekt gedruckt. Obwohl die Software in einem SEHR frühen Stadium zu sein scheint, wirkt sie deutlich ausgereifter, als die 2.15 der alten Software.

Leider finde ich zum Up Studio keine Anleitung und weiß deshalb diese Einstellungen nicht zu deuten:
Schnappschuss (2016-05-12 15.06.41).png
Schnappschuss (2016-05-12 15.06.41).png (30.34 KiB) Viewed 8521 times
Kann mir jemand erklären, welches Piktogram hier was bedeutet? Mir wäre wichtig, dass das Teil massiv gedruckt wird.

Außerdem wurde das Teil mit einem exakten Außendurchmesser gedruckt (soll/ist 8,5 mm), der Innendurchmesser ist aber 0,6 mm kleiner, als gewünscht. Ist eine solche Abweichung allgemein normal, oder dem UP mini geschuldet? Es geht mir darum, dass das Teil später einmal zum 3D Druck in Auftrag gegeben werden soll und mir noch unklar ist, wie solche Abweichungen zu beurteilen sind.

Ich lese auch immer wieder etwas von einem "blauen Klebeband" welches zum Druck auf den perforierten Tisch geklebt werden kann. Sollte dieses im Lieferumfang enthalten sein (war bei mir nicht mit drin), oder muss man das separat irgendwo bestellen? Die kleinen Nupsies, die durch den perforierten Tisch entstehen möchte ich unbedingt vermeiden.

Danke für jeden Hilfreichen Tipp!

Nebenbei: bietet hier jemand den professionellen 3D-Druck für Kleinserien an? Es geht um jeweils 100 Stück pro Auftrag.
Up mini with UPStudio 1.3.1 (73) (Mac)

Dotterbart
Posts: 25
Joined: Sat Mar 05, 2016 12:32 pm

Re: Up Studio + Anfänger-Fragen

Post by Dotterbart » Sat May 14, 2016 7:39 am

Hallo erst mal,

im Bezug auf deine MAC Software kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Ich habe mal die Windows Version getestet, auch nicht der Bringer, flog nach ne Stunde wieder vom PC.

Eigentlich brauchst du ja nur das UP! Installation Executable For Mac Version:2.13 wenn das wenigstens
funktioniert. Zum Konstruieren nimmst du halt dann eine andere Software für den MAC, welche STL Files
ausgibt und öffnest die dann mit der UP! Software welche das obige Tool installiert hat.

Das blaue Tape verwende nur bei kleinen, niedrigen Teilen für ABS ansonnsten nur für PLA, da gibts aber
genug Erklärungen hier im Forum. Diese lassen sich auch über die Suchfunktion rechts oben gut finden. ;-)

https://www.otto.de/p/3m-fixierhilfe-fu ... =487021129


Cu

Dotterbart

Zappo
Posts: 16
Joined: Thu May 12, 2016 1:07 pm

Re: Up Studio + Anfänger-Fragen

Post by Zappo » Sat May 14, 2016 1:02 pm

Hallo Dotterbart,
im Bezug auf deine MAC Software kann ich dir leider nicht weiterhelfen
Meinst du damit die Frage nach den Pictogrammen im Up Studio? Die sollten doch bei allen Betriebssystemen gleich sein, oder? Gibt es denn eine Anleitung für das Up Studio? Ich konnte (auch mit der Suche) nichts finden.
igentlich brauchst du ja nur das UP! Installation Executable For Mac Version:2.13 wenn das wenigstens
funktioniert. Zum Konstruieren nimmst du halt dann eine andere Software für den MAC, welche STL Files
ausgibt und öffnest die dann mit der UP! Software welche das obige Tool installiert hat.
Wie geschrieben habe ich das Modell mit TinkerCAD erstellt, über die Up3D Software sollte die STL-Datei gedruckt werden, was aber zu einem (s. o.) völlig unbrauchbaren Ergebnis führte. Erst mit dem Up Studio wird das Objekt korrekt gedruck, bis auf die Abweichungen, die ich beschrieben habe.
Das blaue Tape verwende nur bei kleinen, niedrigen Teilen für ABS ansonnsten nur für PLA, da gibts aber
genug Erklärungen hier im Forum.
Ok, aber sollte das im Lieferumfang des Up mini dabei sein? Bei mir war es nicht dabei. Ich habe mit heute aber die BuildTak Druck-Oberfläche auf den Tisch geklebt und teste gerade mit der, mal sehen, ob die ihren Preis wert ist.
Up mini with UPStudio 1.3.1 (73) (Mac)

Dotterbart
Posts: 25
Joined: Sat Mar 05, 2016 12:32 pm

Re: Up Studio + Anfänger-Fragen

Post by Dotterbart » Sun May 15, 2016 12:16 pm

Hey Zappo,

für dieses komische UP Studio hatte ich auch keine Beschreibung oder Anleitung gefunden, wie schon geschrieben
flog die auch gleich wieder vom Rechner, weil für unbrauchbar befunden. Ich verwende da lieber meine Profisoftware
aber eben auf Wondows bassierend.

Von diesen Online CAD Konstruktionsprogrammen halte ich persönlich gar nicht, gut ich komme aus der Branche
und bin daher anderes gewohnt. Lies dir doch mal den Artikel hier durch. Ich empfehle dir 123Design oder Fusion 360.
http://www.precifast.de/3d-cad-freeware-fuer-mac/

Das blaue Tape war auch bei mir nicht dabei, dafür aber 5 Trägerplatten. Über Build Tak hab ich schon was gelesen
aber noch nicht getestet. Laut einem englischen Kollege soll auch eine Laxan Platte gut funktionieren. Werde mir
mal eine bestellen und dann berichten.

Zappo
Posts: 16
Joined: Thu May 12, 2016 1:07 pm

Re: Up Studio + Anfänger-Fragen

Post by Zappo » Wed May 18, 2016 2:48 pm

Vielen Dank für die Tipps zur 3D-Software, da werde ich mir mal das Eine oder Andere anschauen.

Welche Alternative zum UP Studio verwendest du denn? Soweit ich hier gelesen habe, verwenden die eine Closed Source Schnittstelle. Ich kenne sonst nur die mitgelieferte 3D Software UP in Version 2.1.5, aber die lieferte ja leider die im ersten Post gezeigten Fehldrucke.

Mit dem BuildTak habe ich leider sehr gemischte Erfahrungen gemacht, teilweise haften die Drucke dermaßen fest an der Platte, dass gleich beim ersten Druck (nach bestmöglicher Kalibrierung) die Platte an einige Stellen zerstört wurde.

Es geht einigermaßen, wenn man die Teile direkt und schnellstmöglich nach dem Druck ablöst, was aber schwierig ist, wenn man über Nacht druckt.
Up mini with UPStudio 1.3.1 (73) (Mac)

Dotterbart
Posts: 25
Joined: Sat Mar 05, 2016 12:32 pm

Re: Up Studio + Anfänger-Fragen

Post by Dotterbart » Thu May 19, 2016 8:55 am

Ich konstruiere mit Autodesk Inventor Prof. oder mit CATIA V5, je nach Projekt.
Lasse mir dann ein STL File ausgeben und mit dem füttere ich den die UP! software (nicht das UP Studio).

Die UP! Software macht ja nix anderes als das STL File für den Drucker zu übersetzen, wenn nun das STL File
fehlerhaft oder nicht vollständig ist, was bei den 08/15 programmen schon mal vorkommen kann oder auch bei
den teuren programmen wenn einer nicht weiß was er tut, dann kann die UP! Software das auch nicht fixen.

Das alles aber aus Sicht der Windows Programme. In wieweit sich diese von den Mac Versionen untercheiden
weiß ich nicht. Da muß du dir mal in einem reinen CAD Portal hilfe suchen.

Darkiwins
Posts: 32
Joined: Sun Nov 08, 2015 8:24 am

Re: Up Studio + Anfänger-Fragen

Post by Darkiwins » Sun May 22, 2016 4:24 pm

Hast du Parallels auf deinem Mac installiert?

wenn ja benutze doch einfach Paralells um windows zu emulieren

dann nimm die 2.18 software für windows

setze die einstellungen so das du mit Raft druckst aber die Thin Wall Option drin ist... und auf 0,2mm drucken da es ja shcon ein sehr kleines Teil ist was du versucht zu drucken

wenn du die wände zu dünn setzt unter 0,6mm druckt die UP software sie einfach nicht evtl auch beim konstruieren von dateien darauf achten :)
( mit thin wall option könnte es aber trotzdem funktionieren - die wände werden hochskalliert auf 0,6mm )

up studio ist noch in der Beta Phase und wird dir nicht viel weiter helfen beschäftige dich damit nicht weiter

Post Reply