Hotend V2/V3 Alternative

UP User Group in Germany
Post Reply
dario.t
Posts: 37
Joined: Mon Dec 15, 2014 8:42 am
Location: Pforzheim / Germany

Hotend V2/V3 Alternative

Post by dario.t » Sat Apr 02, 2016 12:36 pm

Hi Zusammen

Ich schreibe hier weil ich eine preisgünstige und funktionierende Alternative zu den originalen V2/V3 Hotends gefunden habe.

Ich habe mir 2014 den Up! Mini zugelegt und mußte nach kurzer Zeit das Hotend wechseln , da Ich meins (V3) gekillt hatte. Zuerst mußte ich ein original V2 kaufen, da das V3 noch nicht bei den Zulieferern erhältlich war. Ich mußte jedoch das Hotend nachfeilen damit es in die V3 Aufnahme passt.

Im Laufe des Letzten Jahre haben dann folgendes gefunden:

V2 Nachbau:
http://www.ebay.de/itm/161492559304?_tr ... EBIDX%3AIT

Mit etwas Lötarbeit und dem passenden Stecker kann man für 30 Euro (plus eventuellem Zoll) ein funktionierendes Hotend erhalten. Der Temp Sensor funktioniert mit der Messlogik der UP! Mini. Jedoch die Lieferzeit mit mehr als 4 Woche ist etwas lang.

Vor kurzen ist mir dann dies übern Weg gelaufen:
http://www.amazon.de/Signstek-Messing-D ... ge_o01_s03

Zudem gibt es auch 0,2 und 0,3 mm Düsen. Eventuell kann man mit dem FixUp Mod hier ein neues Up! Mini Kapitel aufschlagen.

Wenn man hier die Filamentbohrung auf 3,5 mm aufbohrt hat man dann preislich attraktive Ersatzdüsen.

Somit kann man für 50 Euro + ein Ersatzhotend mit 5 Ersatzdüsen erhalten. Etwas Arbeit muß aber noch investiert werden. Das selbe kann man dann aber auch von UP! erhalten für 180 Euro (1x Hotend 83 Euro, 1x Düse 20 Euro).

Ich hoffe das dies jemanden helfen kann der vielleicht sein Hotend gearde geschrottet hat oder auch nur Ersatz auf Lager haben möchte.

Grüße

Dario

Darkiwins
Posts: 32
Joined: Sun Nov 08, 2015 8:24 am

Re: Hotend V2/V3 Alternative

Post by Darkiwins » Sun Apr 03, 2016 6:43 am

Hey hatte das gleiche Problem wie du - bei dem gelieferten Teil aus China musst du aber aufpassen

es wird eine 0,3 düse mitgeschickt die du dann noch auf 0,4 erst aufbohren musst.... - wenn du das nicht machts ist die oberste Schicht beim Drucken evtl nicht so schön und es kann zu druckstau kommen - um diesen fehler zu entdecken habe ich monatelang am drucker rumprobiert und gemacht und getan bis ich mal die kleine öffnung von der düse überprüft habe.... seitdem läuft das Teil 1A :)

Die ersatzdüsen kann man auch billiger auf Ebay bekommen - aus china 3 für 3€ :)


Generell ist das V2 Hotend aus China auch besser als das V3! :)

LG

dario.t
Posts: 37
Joined: Mon Dec 15, 2014 8:42 am
Location: Pforzheim / Germany

Re: Hotend V2/V3 Alternative

Post by dario.t » Sun Apr 03, 2016 9:38 am

Hmmm, 0,3 anstelle von 0,4 , ist mir jetzt nicht so aufgefallen. Verkauft wird es als 0,4, ich habe zwei im Wechselbetrieb und habe keine Probleme.

Wegen den Düsen bei ebay, top, da werde ich mich richtig eindecken.

Ich habe vor in nächster Zeit Holz und Metall Filament zu testen, da scheint der Düsenverschleiß höher zu sein.

Grüße

Dario

Darkiwins
Posts: 32
Joined: Sun Nov 08, 2015 8:24 am

Re: Hotend V2/V3 Alternative

Post by Darkiwins » Sun Apr 03, 2016 6:51 pm

Ja habe Ich auch gehört aber konnte bis jetzt keinen Schaden feststellen

Bei diesen exotischen Filamenten kann Ich nur empfehlen

so langsam wie möglich zu drucken und auf 0,2 schichtdicke + einen Filamentfilter der das Filament ölt vor dem extrudieren :)

Viel glück!

LG

Post Reply