Raft/Support bei PLA

UP User Group in Germany
Post Reply
Lazybone
Posts: 2
Joined: Tue Mar 15, 2016 11:46 am

Raft/Support bei PLA

Post by Lazybone » Tue Mar 15, 2016 11:48 am

Moin,

mein UP! Mini erstellt beim Raft/Support als letzte Schicht eine durchgehende Struktur. Ich habe das Problem das sich genau diese durchgehende Schicht beim PLA durch sich gar nicht oder nur sehr sehr schwer vom eigentlichen Druck lösen lässt.

Hat noch jemand das gleiche Problem?


Gruß
Lazybone

Tomalinski
Posts: 11
Joined: Sat May 09, 2015 6:52 pm

Re: Raft/Support bei PLA

Post by Tomalinski » Thu Mar 17, 2016 7:43 am

Das passiert eigentlich nur dann, wenn die Temperatur nicht zum Filament passt. D.h. die erste Schicht vom eigentlichen Bauteil wird "zu heiß" gedruckt -ist also zu weich- und verklebt deshalb stärker mit dem Raft.

Das Gehäuse vom Mini ist wunderbar für ABS, der Wärmestau ist aber nichts für PLA. Also Deckel ab und Tür mal zusätzlich probeweise offen lassen

Du könntest auch z.B. ein anderes Filament versuchen, oder druckst einfach ohne Raft. Letzteres mache ich fast ausschließlich, als Unterlage nutze ich dann einfach BlueTape. Wenn der Drucktisch sauber kalibriert ist funktioniert das einwandfrei ...

Ohne Werbung machen zu wollen kann ich dir PLA-Filament von Filamentworld empfehlen, dass passt nahezu perfekt in dem Temperaturbereich vom Up.

brainzilla
Posts: 141
Joined: Sat Nov 29, 2014 5:41 pm

Re: Raft/Support bei PLA

Post by brainzilla » Thu Mar 17, 2016 4:11 pm

Nimm den Temerpatur-Mod und geh ein paar Grad runter.
Die Differenz zwischen "perfekt" und "unablösbar" ist oft nicht groß.
Und schön die Lüfterklappe am Extruder auf machen…

Und das premium-filament von Filamentworld ist wirklich toll!
Laser-gerade, top Farben, mit Temperatur-Mod bisher beste Ergebnisse. Preis ist auch völlig im Rahmen. Und die Spulen sind deutlich platzsparender, weil perfekt aufgerollt.

tobih
Posts: 12
Joined: Sun Mar 13, 2016 12:57 pm

Re: Raft/Support bei PLA

Post by tobih » Sun Apr 03, 2016 4:14 pm

Hallo,
ich habe seit kurzem auch den Up! Mini und drucke gerade mine erste Rolle ABS von Filamentworld. Dabei habe ich genau das gleiche Problem: ich bekomme das Raft vom Teil nicht abgelöst. Habt ihr mir fixup3d die Temperaturen eingestellt, wenn ja, welche Werte? Filamentworld gibt an 220-240 °C. Könnte das dann so funktionieren?
Raft 220°C
1. Layer 200°C (oder noch weniger?)
ab 2./3. Layer 220°C?
Danke für eure Ideen.

Post Reply