Ersatzteile UpMini Nozzle

UP User Group in Germany
Post Reply
CFS75
Posts: 6
Joined: Mon Feb 23, 2015 6:08 pm

Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by CFS75 » Tue Feb 24, 2015 7:55 am

Hallo zusammen, :)
ich wollte für meinen UPMini eine neu Nozzle aufen,
und habe auch diverse gefunden allerdings alle für den "alten" druckkopf.
(Nozzle mit gewinde aussen).

Der Druckkopf (v2) den ich drin habe hat aber eine nozzle mit Gewinde im Kopf…

Die komplette Heizeinheit mit Nozzle als Backup zu bevorraten ist mir etwas zu viel ;)
Hat jemand einen Tipp?

Danke im Voraus
Christian

PS. Hier ist ein Link zu dem Ersatzteil, das ich gefunden habe.
Mein Druckkopf sieht aus wie der "V3"
http://store.3dprintingsystems.com/Part ... er%20Block
Last edited by CFS75 on Fri Feb 27, 2015 3:36 pm, edited 1 time in total.

User avatar
7Schlaefer
Posts: 52
Joined: Tue Jan 06, 2015 9:39 pm
Location: Wiesbaden, Germany

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by 7Schlaefer » Tue Feb 24, 2015 10:51 pm

Das ist gut zu wissen, denn ich hab anscheinend einen alten :( Mit Gewinde aussen.

Wenn ich nächste Woche wieder daheim bin, könnte ich dir mal das Nozzle von meinem E3D V6 Hotend ausmessen, das hat Innengewinde. Vielleicht passt des.

dario.t
Posts: 37
Joined: Mon Dec 15, 2014 8:42 am
Location: Pforzheim / Germany

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by dario.t » Sun Mar 01, 2015 1:40 pm

Hallo Zusammen

Ich kann hier etwas beitragen. Ich habe, so wie es scheint, bei meinem Austausch UP! Mini einen V3 Kopf bekommen.

Mit zu viel Kraft und weniger Gehirn hatte ich dann den Kopf kaputt gemacht. Bein Versuch den Nozel abzuschrauben habe ich den Schaft abgerissen. Somit mußte ich einen neuen Heizkopf kaufen.

Ich habe dann bei NoDNA den V2 erhalten.

Unterschiede:
V2: kantig, Heizeinheit in Richtung Steppermotor, Schaft etwas größer, Nozel mit Außengewinde
V3: Ecken abgerundet, Heizeinheit Richtung Beleuchtung, Schaft kleiner, Nozel mit Innnegewinde

In Zwischenzeit habe ich den Schaft wieder des V3 repariert.

Leider kann ich in diesen Post keine Bilder hochladen. Ich werde es später versuchen.

kr99osd
Posts: 1
Joined: Fri Apr 24, 2015 8:06 pm

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by kr99osd » Sat Apr 25, 2015 7:35 pm

Hallo zusammen,

zuerst: ich bin neu im Forum. Ich bitte deshalb vorab schonmal um Rücksicht, wenn ich nicht alle Feinheiten kenne und auch noch einfache Fragen habe.

Ich hatte mir zum Weihnachtsgeschäft eine UP!Mini gegönnt, der über Tschibo (+Nivea-Gutschein -dieser Tip aus dem Netz war goldwert :D !) in einen erschwinglichen Bereich gekommen ist, um diese Technik mal selbst zu erleben. Erinnert mich an die PC-Anfänge mit Commodore und CPC, wo man einfach mal probieren wollte (aus dem Hinweis erkennt man, dass ich schon etwas älter bin :?: ).

Gerät ist für mich einfach toll. Habe schon einige Versuche gestartet und die gehen von sinnlosen Formen bis hin zu kleinteiligen Hilfsteilen (z.B. Besenhalter für die Hausfrau). Meine Teile habe ich bisher (gerne) mit SketchUp erstellt. Geht super.

Ich hatte aber inzwischen ein Hardwareproblem mit dem UP!Mini:
Bestimmtes ABS-Filament verstopft regelmäßig meinen Druckkopf. Bei der Reinigung habe ich (Gruß an dario-t :) ) meine Druckkopf ruiniert; durch das Entfernen der Nozzel wurde das Gewinde beschädigt und anschließend war das nicht mehr dicht und an drucken nicht mehr zu denken.

Ich habe dann einen neuen Druckkopf bestellt --- nachträglich habe ich erkannt, dass ich einen Mini V3 habe und der bestellte Kopf (auch nicht billig) ein V2 ist. Diese Info habe ich nachträglich auch erst aus dem Forum von dario.t erkannt.
Den V2 habe ich dennoch in meine Mini eingebaut. Das ging aber nur, indem ich den Schaft (gewölbt rund) beidseitig etwas abgeschiffen habe, damit er in die Halterung des V3 passt. Es hat funktioniert und jetzt habe ich einen neuen Heater in dem Druckkopf und er funktioniert einwandfrei. Der Vorteil: für diesen Heater gibt es bei den inländischen Anbietern Ersatz-Nozzels (für einen V3 mit Innengewinde habe ich nichts gefunden)

Gruß

Helmut

User avatar
7Schlaefer
Posts: 52
Joined: Tue Jan 06, 2015 9:39 pm
Location: Wiesbaden, Germany

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by 7Schlaefer » Thu Apr 30, 2015 4:24 am

Hallo Norbert,
ja die Heads vom Mini sind im Grunde Schrott.

Hab letzt auf Ebay einen Lidi LT303 geschossen, einen selten up!plus Nachbau.
Bei dem ist der ganze Kopf etwas einfach aber scheinbar robuster aufgebaut.

Für meinen Mini hatte ich auch einen neuen Kopf gekauft, das Nozzle konnte ich grad mal eine halbe Umdrehung rausdrehen und habs dann nicht mehr angefasst.
Da kam bei mir auch ein bischen Schmodder aus dem Rand aus. Aber scheinbar mittlerweile festgebacken. Der Drucker läuft auch mit diesem Makel.

Ich bin drauf und dran mir so einen RepRap Head aus China zu bestellen für 50€ mit anderem Extruder. Zwei Metallplätchen drauf kleben, vielleicht noch einen neuen Rahmen herstellen wo die Platine drauf kommt und fertig.

dario.t
Posts: 37
Joined: Mon Dec 15, 2014 8:42 am
Location: Pforzheim / Germany

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by dario.t » Sat May 02, 2015 9:42 am

So ...

Ich habe in der Bucht einen chinesische Versender gefunden der allen Anschein nach einen UP! Heizkopf Nachbau anbietet.

Da bin ich mal über meine Schatten gesprungen und habe bestellt. Sind 30 € mit Versand, das wollte ich riskieren.

Falls jemand schon bestellen möchte, hier der Link

http://www.ebay.de/itm/161492559304?_tr ... EBIDX%3AIT

Ansonsten, Lieferzeit ist 3 - 4 Wochen. sobald ich den Heizkopf habe, melde ich mich im Forum.

Die bieten auch Piezo Kühlplatten an, damit will ich mal vesuchen das PLA/Steppermotorüberhitzen Problem anzugehen.

Grüße

Dario

dario.t
Posts: 37
Joined: Mon Dec 15, 2014 8:42 am
Location: Pforzheim / Germany

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by dario.t » Sun May 31, 2015 1:41 pm

Hallo Zusammen

Am Freitag ist die Lieferung aus China angekommen.

Der Heizkopf sieht genausso aus wie der V2. Heizeinheit und Messfühler müssen eingesetzt und verklebt werden. Auch der Anschlußstecker muß angebracht werden.

Nach etwas Bastelarbeit war der Kopf einsatzbereit. Nach dem Einbau und Kalibrierung habe ich gleich eine Testdruck gemacht. Alles so wie ich es erwartet habe, drucken funktioniert.

Wie genau der Meßfühler die selben Werte wie der vom orginalen Heizkopf liefert kann ich nicht sagen.

Jedenfalls ist das eine Alternative wenn man Zeit hat und den Heitzkopf nicht sofort braucht.

Grüße

Dario

detorice
Posts: 7
Joined: Mon Jun 08, 2015 2:16 pm

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by detorice » Wed Jun 10, 2015 10:09 am

Hi,

ich habe mir ebenfalls das Chinateilchen bestellt, da ich das Original durch diverse Druckversuche, Unwissen, Unvermögen und roher unkontrollierter Gewalt etwas verbogen habe. Ist nun angekommen und ich frage mich jetzt, mit welchem Kleber ich das Heizelement und das Messelement verkleben soll?

Es muss ja etwas Temperaturbeständiges sein. Hat jemand einen Tip für mich?

dario.t
Posts: 37
Joined: Mon Dec 15, 2014 8:42 am
Location: Pforzheim / Germany

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by dario.t » Fri Jun 12, 2015 1:52 pm

Hi

Ich habe gewöhnlichen 2 Komponentenkleber verwendet. Beide Heizhöpfe funktionieren. Am Anfang hat es aber etwas gestunken :)

Grüße

Dario

detorice
Posts: 7
Joined: Mon Jun 08, 2015 2:16 pm

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by detorice » Sun Jun 21, 2015 6:51 pm

Danke für die Antwort!

Habe ebenfalls normalen 2 Komponentenkleber verwendet (UHU Plus Endfest). Bis auf das leichte Qualmen am Anfang und etwas stinken beim ersten Druck muss ich sagen, die Teilchen funktionieren hervorragend.

Welche Version auch immer die Teilchen sind, ich hatte die andere. Ich musste die Zuführung des Filaments mit dem Dremel erstmal ordentlich verkleinern (war rundlich, musste eckig sein) bis es in die Kühlkörperaussparung passte. Nachdem ich den alten Stecker dran gelötet hatte, stand der erste Testdruck an.

Ich bin mittlerweile davon überzeugt, dass mein alter Heizkörper bereits einen Hau beim Kauf hatte (habe den Drucker auf Ebay erstanden) denn ich konnte direkt super Druckergebnisse erzielen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Chinateilchen und kann es jedem empfehlen, der etwas Zeit und keine Angst vor ein paar Bastelarbeiten hat.

Gefühlt scheint das Aufheizen minimal länger zu dauern, was dem Druckergebnis aber nicht zu schaden scheint.

Danke für den Hinweis und klare Empfehlung meinerseits.

Gruß Detorice

kustom
Posts: 13
Joined: Wed Dec 30, 2015 2:10 pm

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by kustom » Thu Jan 07, 2016 8:29 am

welchen Durchmesser haben die Düsen an der Austrittsseite? 0,4mm?

brainzilla
Posts: 141
Joined: Sat Nov 29, 2014 5:41 pm

Re: Ersatzteile UpMini Nozzle

Post by brainzilla » Fri Jan 08, 2016 9:49 am

Zum Verkleben nutzen die Hersteller glaube ich Kitt, denn es gibt quasi keine Wärmeleitpaste die über 300 Grad noch stabil bleibt.

Post Reply