düse verstopft undnicht ablösbar

UP User Group in Germany
Post Reply
ewewo
Posts: 15
Joined: Tue Jan 20, 2015 1:02 pm

düse verstopft undnicht ablösbar

Post by ewewo » Sun Jan 25, 2015 6:51 pm

hi...nach ein paar erfolgreichen drucken (haben den drucker jetzt 4 tage) ist die düse anscheinend verstopft: es kommt weder beim drucken noch test-extrudioeren mitgeliefertes abs heraus.

ich habe leider keine nadel, die klein genug ist, richtig hineinzupassen, weiß jemand woher man die bekommt (nähnadeln sind anscheinden alle zu dick). ich habe das mit der nadel natürlich bei erhitzem hotend gemacht.

ich bekomme das filament, ohne dass es abreißt, bei erhitztem hotend auch nicht herausgezogen. ich habe dsa gesamte konstrukt ewxtruder, hotend auseinander gebaut, am zahnrad liegt es nicht, das filament scheint im hoted festzustecken.

weiterhin bekomme ich auch bei erhitztem hotend auch nicht die düse abgeschraut. sie sitzt extrem fest. wenn ich das hotend auseinanderbaue kann ich zwar besser damit hantieren, allerdings kann ich so natürlich durch die fehlende elektronik den kopf nicht mehr erhitzen...

mit aceton habe ich es noch nicht priobiert, aber dazu habe ich grundsätzliche fragen: arbeitet man dabei mit kalten oder heißem hotend? reicht acetonhaltiger nagellack? taucht man dann die düse in das aceton?

ich freue mich über hilfreiche tipps...

brainzilla
Posts: 141
Joined: Sat Nov 29, 2014 5:41 pm

Re: düse verstopft undnicht ablösbar

Post by brainzilla » Mon Jan 26, 2015 3:30 pm

Klingt ätzen…
Aceton ist das Mittel der Wahl bei ABS.
Damit solle es sich recht schnell auflösen.

Bei PLA richtet Aceton nichts aus, da braucht man organische Lösungsmittel oder versucht Ätznatron. Davon wird PLA wohl spröde.

Zur Reinigung der Düse nutzt man normalerweise so Mini-Bohrer oder -Fäser.
Halt in 0,4mm für den Mini oder kleiner für andere Düsen.
bekommt man bei aliexpress oder auch von Proxxon / Dremel.
Dass die Düse im heißen Zustand nicht abgeht könnte an der unterschiedlichen Ausdehnung von Düse / Extruder liegen.

Das Hotend könntest du ohne Drucker schon warmmachen, man muss nur 19V DC auf die Heizung geben.

ewewo
Posts: 15
Joined: Tue Jan 20, 2015 1:02 pm

Re: düse verstopft undnicht ablösbar

Post by ewewo » Mon Jan 26, 2015 3:48 pm

vielen dank für die schnelle antwort. sicher 0,4mm nadeln? bei mir scheint die öffnung noch kleiner zu sein, ich habe sehr feine nähnadeln, damit geht es leider auch nicht.

brainzilla
Posts: 141
Joined: Sat Nov 29, 2014 5:41 pm

Re: düse verstopft undnicht ablösbar

Post by brainzilla » Mon Jan 26, 2015 6:46 pm

Also der Mini hat 4mm, da bin ich mir recht sicher.

Aber wie gesagt: Aceton gegen ABS ist aussichtsreich und besorg dir sonst mal so ne Spritze mit Nadel in der Apotheke, oder einfach nur die Nadeln.
Die gibt es sicher unter 0,4mm

Post Reply